anonyme Bestattung

anonyme Bestattung

anonyme BestattungenDiese Bestattungsform gibt es als Erd-, Urnen- und Seebestattung sowie als Verstreuung. (Siehe hierzu auch die jeweiligen Gräber unter Bestattungsarten.) Angehörige können bei der Beisetzung nicht anwesend sein. Anonyme Bestattungen erfolgen ohne Bekanntgabe des Zeitpunktes und die genaue Grablage ist nur der Friedhofsverwaltung bekannt. Die Grabstätten werden nicht gekennzeichnet. Eine Blumenablage ist aber meist auf einer hierfür vorgesehenen Fläche möglich.

teil-anonyme Gräber

Der Unterschied zur anonymen Beisetzung besteht darin, dass die Grabstelle zwar anonym ist, aber eine namentliche Kennzeichnung des Verstorbenen an einem Denkmal vorgenommen wird.